Angesichts der Nachrichten vom Erdbeben in Haiti haben wir Ärzte ohne Grenzen mit 1000,- unterstützt um vorort weiterhin schnelle und professionelle medizinische Hilfe leisten zu können.

Dr. Reinhard Dörflinger (Präsident von Ärzte ohne Grenzen) schreibt:

In der Nacht auf gestern hat ein schweres Erdbeben den Karibikstaat Haiti erschüttert. Während über die genauen Opferzahlen noch Unklarheit herrscht, sind die Berichte unserer Mitarbeiter vor Ort dramatisch.

Die Menschen im Erdbebengebiet benötigen dringend Hilfe. Teams von Ärzte ohne Grenzen haben schon innerhalb der ersten Stunden in provisorischen Zeltkliniken Hunderte Verletzte versorgt.

Ärzte ohne Grenzen hat bisher 40 Tonnen Hilfsgüter entsandt, darunter einen aufblasbaren Operationssaal für chirurgische Eingriffe. Rund 800 internationale und lokale Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unseres seit Jahren bestehenden Hilfseinsatzes auf Haiti befinden sich bereits vor Ort, weitere Teams sind unterwegs, um schnell und professionell medizinische Hilfe zu leisten.

Laufend aktualisierte Informationen über unseren Hilfseinsatz im Erdbebengebiet finden Sie auf unserer Website www.aerzte-ohne-grenzen.at und auf Twitter.
Bitte unterstützen Sie unsere Hilfe für die Betroffenen in Haiti mit Ihrer Spende
Danke für Ihre Unterstützung,
Ihr

Dr. Reinhard Dörflinger
Präsident von Ärzte ohne Grenzen