Bewahren, was war – für alles, was kommt.

Mit med memory bleiben Ihnen Ihre Daten treu, auch wenn Sie in Pension gehen.

Eine Ordinationsübergabe oder -schließung ist nicht nur ein großer emotionaler Schritt. Auch formell gibt es vieles zu beachten. Laut Ärztegesetz sind ÄrztInnen verpflichtet, Aufzeichnungen über jede zur Beratung oder Behandlung übernommene Person (wie bspw. Diagnosen, Krankheitsverlauf, Arzneimittel etc.) zu führen und hierüber der beratenen, behandelten oder zu ihrer gesetzlichen Vertretung befugten Person alle Auskünfte zu erteilen. Diese Aufzeichnungen sind mindestens zehn Jahre lang, insbesondere auch nach Schließung einer Ordination oder Pensionierung der Ärztin/des Arztes, aufzubewahren.

Entscheiden Sie sich in Sachen Aufbewahrungspflicht für den höchsten Komfort mit maximaler Sicherheit. Mit med memory sichern Sie sich den dauerhaften Zugriff auf Ihre vollständige Ordinationshistorie und erfüllen zugleich alle rechtlichen Anforderungen an die Speicherung von Patientendaten – ohne aufwändiges EDV-System und ohne mobile Datenträger, die verloren gehen bzw. beschädigt werde können.

med memory ist ein hochsicheres Dokumenten Management System für Anwender, die eine Praxis an einen Nachfolger übergeben oder schließen. Mit med memory wird die in der Praxislaufbahn gemachte Dokumentation in ein hochsicheres Onlinearchiv im zertifizierten CGM Rechenzentrum übertragen. Die so übertragenen Inhalte können nach entsprechender Authentifikation über einen Web-Browser wieder zur Ansicht gebracht und heruntergeladen werden.

Ihre Vorteile:

  • Höchste Beweissicherheit für mind. 10 Jahre
  • Kein zusätzlicher Hardware- oder Administrationsbedarf
  • Jederzeit von überall Zugriff auf die Archivdokumente (Bei Karteikartenarchivierung auch auf die Inhalte der archivierten Karteikarten)
  • Kinderleichte Anwendung
  • DSGVO-Konform durch Anonymisierung der Daten
  • Extrem sicher durch patentierte CGM-Verschlüsselung im CGM Rechenzentrum

Wenn Sie sich Unterstützung bei der Aufbewahrung Ihrer Daten nach der Ordinationsübergabe oder –schließung wünschen, stehen wir Ihnen gerne unter Tel.: 02236 8000-600 oder unter office@hcs.at zur Seite.